fit & munter

Winterwanderung Springenboden im Diemtigtal Berner Oberland

  • Tour: leichte Winterwanderung im Diemtigtal, Berner Oberland.
  • Dauer: zw. 1.30h bis 2.30h exkl. Pause(n).
  • Anforderung: leicht bis mittel; wenige Höhenmeter zu erklimmen.
  • Für Hündeler: Wasser hat es gelegentlich an Brunnen. Aber eigentlich liegt ja genügend Schnee rum.

Vermutlich lag es am Wetter, dass nicht all zu viele Leute sich auf der übersichtlichen Skipiste tummelten. Auf meiner Winterwanderstrecke bin ich genau einem Paar begegnet. Sonst hatte ich die Ruhe pur.

Und das Wetter war eigentlich gar nicht so übel. Zwar grau bis dunkelgrau, teilweise neblig aber nicht allzu kalt und die gelegentlichen Schneegraupel gaben dem ganzen ein schönes Ambiente.

Zur Strecke:

Die Winterwanderwege sowie markierte Schneeschuhtrails beginnen alle zwischen dem Parkplatz Gasthaus Gsässweid sowie Restaurant Springenboden. Dort können auch Schneeschuhe gemietet werden.

Ich habe mich für die längste Variante durch die verschneiten Wälder und Weiden des Diemtigtaler Südhangs entschlossen.

Direkt beim Restaurant Springenboden geht es los. Rechts am Kinderskilift vorbei, kurz die Skipiste queren, dann geht es auf einem breiten gewalzten Weg in einem Rechtsbogen stetig hoch bis fast zum Ende des normalen Skilifts bei Ottenschwand. Hier queren wir den Skilift abermals und kommen in den Südhang und die verschneiten Wälder. Nun geht es ohne merkliche Steigungen dem Hang entlang. Unterwegs treffen wir immer wieder auf die Einstiegspunkte für die Schneeschuhtrails Wildmoos. Da ich meinem Vierbeiner das stündige Einsinken in den tiefen Schnee ersparen möchte, verzichte ich heute darauf.

Weiter geht es bis zu einer ausgeschilderten Abzweigung, wo ich wieder Richtung Gsässweid gehen kann. Ich entscheide mich einen Zusatzbogen via Chüeweid, da sonst diese schöne gemütliche Wanderung all zu schnell zu Ende ist.

Nach gemütlichen 2,5 Stunden Wanderzeit befinde ich mich wieder am Ausgangspunkt beim Restaurant Springenboden, wo ich mir noch eine Wurst mit Kartoffelsalat genehmige. Das Restaurant scheint sehr auf den Kinderskilift plus Familienanhang ausgerichtet zu sein, denn es riecht stark nach Pommes oder anderem Fritiertem.

Tja, und das soll es schon gewesen sein? Nein, daher entschliesse ich mich, noch einen Abstecher auf die Grimmialp zu machen. Mit dem Auto keine 20 Minuten und noch etwas höher und noch etwas verschneiter und winterlicher. Hier gibt es natürlich ebenfalls mehr als genug zu tun und daher verweise ich hier auf die Homepage der Grimmialp.

Fazit: hätte noch die Sonne geschienen und mich mit blauem Himmel verwöhnt, ich wäre völlig «überekeit».

Infos zum Springenboden .

Gespurter Weg auf dem Springenboden, Diemtigtal, Berner Oberland. Winterwanderweg, verschneite Landschaft im Springenboden, Diemtigtal, Berner Oberland. Gespurter Weg durch den verschneiten Wald im Springenboden, Diemtigtal, Berner Oberland Schöner Ausblick über verschneite Tannen - Springenboden, Diemtigtal, Berner Oberland.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.